Mein erster Blog-Beitrag

Wer kennt das nicht?

Morgens noch müde quäle ich mich aus dem Bett, versuche durch einen Kaffee irgendwie erstmal wach zu werden. Alles läuft in Zeitlupe obwohl ich es schneller machen möchte, doch es klappt einfach nicht. Ich fühl mich auch nicht ausgeruht und fit. Ich fühl mich als möchte ich sofort wieder weiter schlafen. Und das mindestens bis 9.

Woran liegt das?

Der Tag zuvor war auf jeden Fall so voll gepackt, dass Du keine Zeit hattest, Dich mal für 20 Minuten hin zu setzen um einfach die Seele baumeln zu lassen.

So vollgepackt ist vielleicht jeden Tag in Deiner Woche.

Was kannst Du ändern?

Richte Dir einmal oder auch zweimal am Tag eine kleine Auszeit ein von circa 20 Minuten in denen Du darauf hinarbeitest es zu schaffen Garnichts zu tun.

Und nun beobachte was mit Dir passiert wenn Du Dir diese Auszeiten regelmäßig eins zwei mal am Tag gönnst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.